♀♂ Liebe ist nicht alles

Als ich 17 Jahre alt war, habe ich bei meinem jährlichen Familienurlaub in Brasilien eine Brasilianerin am Strand von Caraguatatuba getroffen und mich unsterblich verliebt.

Als sich unsere Wege wieder trennten, weil ich zurück nach Deutschland musste, sagte ich zu ihr „Liebe ist alles was wir brauchen“ und schlug ihr vor, nach meinem Abitur zu ihr nach Brasilien auszuwandern und mich mit was-auch-immer über Wasser zu halten, nur damit ich mit ihr zusammen sein konnte.

Nun, ich war 17 und Liebe ist nicht alles. Sie hat mich daraufhin glücklicherweise in den Wind geschossen.

Häufig haben wir Menschen diese romantische Vorstellung von Liebe; dass sie alles sei, was wir im Leben bräuchten.

Gestern sagte die RTL-Bachelorette, dass es ihr Lebensziel sei, den richtigen Mann zu finden, Kinder mit ihm zu bekommen und ein Haus zu haben (oh, und falls Du Dich fragst, ob ich mir wirklich die Bachelorette anschaue… was soll ich sagen, das Leben ist kurz und Niveaulos-TV ist amüsant. Ich schaue auch Sonnenklar TV zum Frühstück…).

Die gefährliche Täuschung: Liebe als Allheilmittel

Die gefährliche Täuschung: Liebe als Allheilmittel

Liebe Dich selbst und es ist egal, wen du heiratest

Das ist der Titel eines Buches von Eva-Maria Zurhorst. Ich habe es nicht gelesen, doch ich fand den Titel so ansprechend, dass ich über diese Idee hier sprechen möchte.

Häufig haben Menschen, vor allem junge, unerfahrene und naive, die Vorstellung, dass Liebe unser größtes Bedürfnis wäre. Wir setzen Erwartungshaltungen daran, dass wenn wir nicht die „große Liebe“ finden, wir deprimiert durchs Leben gehen und letzten Endes einsam sterben werden, ohne jemals richtig gelebt zu haben. Okay, das ist ein wenig übertrieben beschrieben, aber Fakt ist folgender:

Wir erkennen Liebe als Heilmittel für all unsere Bedürfnisse und Probleme.

Als ich 17 war, war ich ein unglückliches Kind (nicht wegen meiner Eltern, die sind super). Zwar hatte ich meine Freunde, aber Mädels interessierten sich zu der Zeit recht wenig für mich. Ich hatte ein mangelndes Selbstbewusstsein, starke Selbstzweifel und die Vorstellung an ein normales Leben in Deutschland machte mich fertig. Ich wollte ausbrechen und hatte immer diese Idealvorstellung eines Lebens am Strand mit meiner Traumfrau.

Lerne Die Kunst Dein Ding Durchzuziehen

Sichere Dir mein neues Buch und erfahre, wie Du in Zeiten von Schwammigkeit, Planlosigkeit und Unzufriedenheit, all die negativen gesellschaftlichen Einflüsse erkennst und ausblendest, die Dich in ungewollte Wege drängen und wie Du wahres Glück und Erfolg erntest, indem Du Dein Ding durchziehst.

Es hat einige Jahre gebraucht, bis ich lernte, dass ich mir eine Welt zusammengebaut habe, die nur einen Zufluchtsort für meine Unglückseligkeit darstellte und die all meine wirklichen Probleme verdecken sollte.

Als ich mit Frauen besser wurde und eine tolle Freundin bekam, merkte ich, dass diese Unerfülltheit weiterhin in mir steckte. Ich war unglaublich in sie verknallt, aber dennoch war ich nicht zufrieden. Ich verspürte weiterhin diesen Drang ausbrechen zu wollen. Es vergingen noch ein paar Jahre, in denen ich mich ausgiebig mit dem Thema „Erfolg bei Frauen“ auseinandersetze und mit Anfang-Mitte meiner Zwanziger habe ich mich dann während meines Studiums heraus selbständig gemacht, um Männern Rat zu geben, wie sie ihren Erfolg bei Frauen auf authentische und natürliche Weise steigern.

Zum ersten Mal habe ich mich in meinem Leben erfüllt gefühlt.

Deine Bedürfnisse

Liebe ist eines unserer Bedürfnisse, ohne Frage. Sie ist jedoch nur eines dieser. Und ihre Wichtigkeit ist nicht einmal die höchste.

Der amerikanische Psychologe Abraham Maslow erklärt in seiner Bedürfnispyramide die Theorie, dass unsere Bedürfnisse verschiedene Prioritäten besitzen und wir jeweils immer nur ein Bedürfnis verspüren. Sobald wir dieses Bedürfnis erfüllt haben, steigen wir in der Pyramide auf und verfolgen das nächste Bedürfnis.

Grund- und Existenzbedürfnisse, wie Hunger oder Freiheit stellen unsere Bedürfnisse auf niedrigster Stufe dar. Sie sind somit die dringlichsten. Sind diese Bedürfnisse gestillt, verspüren wir den Drang nach Sicherheit, Stabilität und Geborgenheit. Darauf aufbauend entwickeln wir das Bedürfnis nach Gemeinschaft. Wir wollen dazu gehören. Liebe ist wohl zum Teil ein soziales Bedürfnis. Haben wir unser soziales Bedürfnis gestillt, indem wir fühlen, dass wir viele Freunde haben und dazu gehören, verspüren wir den Drang nach Wertschätzung und Anerkennung. Liebe ist wohl zum anderen Teil ein Bedürfnis nach Wertschätzung.

Unser wichtigstes Bedürfnis kommt dann, die Selbstverwirklichung. Die Frage nach dem Sinn in unserem Leben.

Bedürfnispyramide

Die Bedürfnispyramide liefert also gleich mehrere wichtige Erkenntnisse:

  • Wir Menschen haben eine Rangordnung unserer Bedürfnisse
  • Wir verspüren nur ein Bedürfnis in einem Moment
  • Nachdem wir ein Bedürfnis gestillt haben, steigen wir in der Hierarchie der Bedürfnisse auf und verspüren ein Bedürfnis der nächsten Rangordnung

Während ich mit 17 Jahren dachte, dass „Liebe“ das Allheilmittel für alle meine Probleme und Bedürfnisse sei, weiß ich heute umso besser, dass sie nur einen Teil unseres Lebens darstellt und es viele Bereiche in unserem Leben gibt, die dafür verantwortlich sind, ob wir uns erfüllt fühlen oder nicht.

Die 6 Säulen der Macht

Du hast noch nie was von den 6 Säulen der Macht gehört? Sie sind eine Theorie von mir, von der ich zum ersten Mal in meinem Buch geschrieben habe.

Die Idee dahinter ist, dass Emotionen Energien sind, die uns antreiben und wir Menschen verschiedene Bereiche in unserem Leben haben, die uns Energie geben. Die Energie, die wir aus all diesen Bereichen ziehen, stellt unsere Macht dar.

Du kannst eine Menge Begriffe dafür finden, was unsere Macht ist, betrachte sie der Einfachheit halber als Deinen inneren Antrieb.

Deine Macht

Dein Sozialleben, Dein Berufsleben, Deine Gesundheit, Deine Finanzen und der Sinn in Deinem Leben sind alles Säulen dieser Macht. Und Dein Liebesleben ist nur eine dieser.

Zwischen unserer Macht und unseren Säulen besteht eine interdependente Beziehung. Diese Bereiche liefern Dir Energie und bauen Deine Macht auf. Deine Macht wiederum verteilt ihre Energie auf all diese Bereiche und gibt Dir den Antrieb, um in ihnen großartig zu sein.

Hast Du z.B. eine positive Nachricht auf der Arbeit erhalten, dann wird Dich dies auch in den anderen Bereichen Deines Lebens beflügeln. Oder aber, wenn Du ein ausgiebiges Sozialleben hast, dann beflügelt Dich das auch im Liebesleben.

Stell Dir nun vor, eine dieser Säulen bricht jedoch weg, beispielsweise weil Du Deinen Job verloren hast oder Du in einem Job tätig bist, den Du hasst. Wie geht es Dir in diesem Moment? Scheiße. Deine Macht leidet, denn eine der sechs Säulen liefert ihr keine Energie mehr.

Doch das ist noch nicht alles.

Stürzt eine Säule ein, kann sie andere Säulen miteinreißen. Häufig passiert es, wenn wir in einem Bereich unseres Lebens unerfüllt sind, dass diese Unerfülltheit andere Bereiche unseres Lebens gefährdet, so z.B. wenn Dein Partner mit Dir Schluss macht. Dann hast Du häufig keine Lust mehr auszugehen und Deine Freunde zu treffen (Sozialleben). Du bist auf der Arbeit nicht mehr leistungsfähig (Berufsleben), Du hockst nur noch zu Hause rum, machst keinen Sport mehr und verlierst an Attraktivität (Gesundheit).

Wie sollten wir unser Leben also ausrichten?

Eva Maria Zurhorst zieht den Vergleich der Selbstliebe und setzt ihn in Verbindung zum Lebensglück, sodass es egal ist, wen wir heiraten. Was zählt ist, dass wir uns selbst lieben.

Selbstliebe beschreibt die Tatsache, mit sich selbst im Reinen zu sein. Das setzt voraus sein Leben in all seinen Facetten zu kennen, zu akzeptieren und zu lieben.

Und wenn Du bislang das Gefühl hast, noch nicht „auf dem richtigen Weg“ zu sein und dass Du noch viel mehr aus Deinem Leben herausholen möchtest, um Dich selbst so richtig zu lieben, dann lass mich Dir in meinem kostenlosen Email-Kurs die am besten gehüteten Geheimnisse zeigen, wie Du mehr aus Deinem Leben machst, und mit massivem Erfolg und wahrem Glück belohnt wirst.

Klick dazu einfach auf den schwarzen Button, trage Deinen Vornamen und Deine Email-Adresse ein, und dann schicke ich Dir sofort die erste Email aus meinem Kurs zu.

Die Kunst Dein Ding durchzuziehen
Lerne die Kunst Dein Ding durchzuziehen

Sichere Dir mein neues Buch und erfahre, wie Du in Zeiten von Schwammigkeit, Planlosigkeit und Unzufriedenheit, all die negativen gesellschaftlichen Einflüsse erkennst und ausblendest, die Dich in ungewollte Wege drängen und wie Du wahres Glück und Erfolg erntest, indem Du Dein Ding durchziehst.